Radio

Galtaikhuu Galsan, jüngster Sohn von Galsan Tschinag, hat als Leiter der GTS das Deutsche Radio Ulaanbaatar gegründet. Dieses Projekt entstand, um den kulturellen Ausstausch der deutschsprachigen Menschen und der Mongolen zu pflegen, eines der Ziele der Galsan Tschinag Stiftung.
Das Deutsche Radio Ulaanbaatar informiert in deutscher Sprache vor allem über kulturelle Themen in der Bundesrepublik Deutschland.
Durch die engen Beziehungen zur DDR sprechen nach den Statistiken 35.000 Mongolen deutsch. Auch die inzwischen in UB ansässigen deutschsprachigen Geschäftsleute sind an örtlichen aktuellen Informationen interessiert.
Noch wird der Sender zum Teil vom Goethe-Institut unterstützt, die Hilfe läuft aber bald aus.

www.royal-radio.mn