Nachrichten

«Aeschbacher»-Spezial zu Galsan Tschinag

Der populäre Schweizer Moderator Kurt Aeschbacher verlässt sein Studio und reist in die Mongolei. Er folgt der Einladung von Tuwa-Häuptling Galsan Tschinag, der ihm das ursprüngliche Leben seines naturnahen Volkes näher bringen möchte.

Am Fusse des Hohen Altai lernt Kurt Aeschbacher nicht nur die Rituale und Gepflogenheiten einer fremden Kultur kennen, sondern auch die täglichen Arbeiten in und um die Jurte. Er assistiert seinem Gastgeber beim Kochen und Vieh eintreiben, aber auch beim Regieren und Heilen. Denn Galsan Tschinag ist nicht nur Stammesoberhaupt des Nomadenvolkes Tuwa, sondern auch ein bekannter Heiler und Schamane. Eine Kostprobe davon wird Kurt Aeschbacher gleich selbst zuteil. Galsan Tschinag versucht, ihn von seinem Tinnitus zu befreien.
In dieser besonderen «Aeschbacher»-Ausgabe wird die diesjährige Sommerjob-Doppelfolge mit Galsan Tschinag mit neuem, noch ungesendetem Filmmaterial angereichert und zu einem «Mongolei Spezial» zusammengefasst.
Sendetermin: Freitag, 30. Dezember auf SF 1 um 22:20 Uhr im Schweizer Fernsehen

Oder auch über Internet: http://www.videoportal.sf.tv/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.